Der Kindersitz: Sicherheit beim Autofahren!

Die ersten Autofahrten Ihres Kindes stehen an und Sie sorgen sich um die Sicherheit Ihres Kindes. Unerlässlich ist hierbei die Wahl des richtigen Sitzes, damit ihr Nachwuchs im Straßenverkehr auch gut geschützt ist. Nur welches Produkt ist nun das richtige für Ihr Kind? Hier möchten wir Sie auf die wichtigsten Aspekte bei der Entscheidung hinweisen.

Für den ganz kleinen Nachwuchs wird zunächst eine Babyschale für Autoreisen empfohlen. Wenn Ihr Kleines wächst, wird ein Kleinkindersitz fällig. Doch wenn Ihr Kind auch hier herauswächst, ist der nächste Schritt der Wechsel auf den Kindersitz.

Schauen Sie sich bei Sommerlad um! Die Marken MaxiCosi, Kiddy und Cybex bieten hier eine Vielfalt an Modellen.

Wie Sie den richtigen Kinderautositz finden

Nun wissen Sie bereits, dass die Körpergröße sowie das Gewicht des Kindes bei der Wahl des Kindersitzes eine große Rolle spielen. Das Kindesalter spielt hierbei eine zweitrangige Rolle. Die zwei Verordnungen für Kindersitze „i-Size-Norm“ und „ECE R44/04“ berücksichtigen die Punkte Größe und Gewicht. Die i-Size-Norm konzentriert sich hierbei auf die Körpergröße des Kindes, wobei ECE R44/04 die Kindersitze anhand des Kindergewichts in unterschiedliche Gruppen teilt. Beachten Sie beim Kauf des Kindersitzes immer das aktuelle Gewicht oder die aktuelle Größe Ihres Kindes und nicht die zukünftige!

Die richtige Wahl des Kindersitzes

Der Kauf steht bevor. Den ersten Schritt den Sie nun machen sollten, ist Größe und Gewicht des Kindes zu ermitteln. Je nach Größe und Gewicht wird Ihr Kind in eine der Gruppen eingeordnet: Baby, Kleinkind oder Kind.

Autositz Gr. 0/0+
Geburt bis 12 bzw. 15 Monate
Bis 10 bzw. 18 kg
Bis 75 bzw. 90 cm

Autositz Gr. 0+/1
Geburt bis 4 Jahre
Bis 18 kg
Bis 100 cm

Autositz Gr. 1
1 bis 4 Jahre
9 – 18 kg
75 cm bis 100 cm

Autositz Gr. 2/3 3,5
Bis 12 Jahre
15 – 36 kg
95 cm bis 1,50 m

Autositz Gr. 1/2/3
1 bis 12 Jahre
9 – 36 kg
75 cm bis 1,50 m

Beruhigtes und entspanntes Reisen

 

Die allererste Autofahrt mit dem Kind ist immer etwas Besonderes und Aufregendes. Hierbei sind Sie als Elternteil besonders aufgeregt, da Sie sich um die Sicherheit und den Komfort Ihres Babys sorgen. Diese Angst will Sommerlad Ihnen dank seiner sicheren Kindersitze nehmen.

Sie sollen das Reisen genießen und sich auf die neuen, gemeinsamen Er- lebnisse freuen, unabhängig davon, ob es sich nur um einen kurzen Ausflug oder einen längeren Trip mit Ihrem Kleinen handelt. Durch die sicheren Kindersitze von Sommerlad können Sie sich entspannt zurücklehnen und sich auf der richtigen Seite wissen, dass sich Ihr Kind zufrieden auf Reisen begibt und dabei noch gesichert ist.

Sitzt Ihr Kind richtig?

Beim Kauf des Kindersitzes ist es von besonders hoher Wichtigkeit, dass Ihr Kind direkt in den Sitz hineinpasst. Ein Sitz wird nie im Voraus gekauft, da Sie nicht wissen können, wie sich Ihr Kind entwickelt und wie schnell es wächst. Das Alter spielt hierbei eine unbedeutende Rolle und dient lediglich als Richtwert. Zudem ist es natürlich unabdinglich, den passenden Kindersitz auch korrekt im Auto zu fixieren.

Baby

Geburt bis 12 bzw. 15 Monate
Bis 10 bzw. 18 kg
Bis 75 bzw. 90 cm

Baby/Kleinkind

Geburt bis 4 Jahre Bis 18 kg
Bis 100 cm

Kleinkind

1 bis 4 Jahre
9 – 18 kg
75 cm bis 100 cm

Kleinkind/Kind

3,5 bis 12 Jahre 15 – 36 kg
95 cm bis 1,50 m

Kind

1 bis 12 Jahre 9 – 36 kg
75 cm bis 1,50 m

Die Installation des Kindersitzes

Es gibt zwei Formen der sicheren Installation eines Kindersitzes: ISOFIX Verankerungspunkte (falls diese vorhanden sind) oder den Sicherheitsgurt im Fahrzeug. Unabhängig davon für welche Methode Sie sich entscheiden, kann nur der korrekte Einbau die Sicherheit Ihres Kindes garantieren. Dank ISOFIX können Sie den Kindersitz ziemlich schnell und einfach in Ihr Fahrzeug einbauen. Der fahrzeugeigene Sicherheitsgurt ermöglicht Flexibilität, trotzdem sollte der Einbau von Ihnen kontinuierlich überprüft werden.

Wann ist der Zeitpunkt gekommen, den Kindersitz zu wechseln?

Wichtig ist hierbei, dass Sie sich darüber korrekt informieren und den Wechsel nicht zu früh tätigen. Jeder Kindersitz richtet sich nach der aktuellen Größe, dem aktuellen Gewicht sowie der aktuellen Entwicklung Ihres Kindes, um Ihrem Kind Sicherheit und Komfort zu gewähren. Aus Sicherheitsgründen sollten Babys so lange wie möglich in rückwärtsgerichteter Position auf Reisen gehen, da so bei einem Unfall die Aufprallkraft gestoppt und auf die Sitzschale und die Gurte gerichtet werden kann.

Von der Babyschale zum Kindersitz

Wenn der Kopf des Babys mit dem oberen Rand des Kindersitzes abschließt, ist es Zeit, den Kindersitz zu wechseln. Bevor dies geschieht, sollte die Babyschale in Gebrauch bleiben. Besonders wichtig ist, dass das Köpfchen Ihres Kindes zu jeder Zeit vom Sitz geschützt wird. Die Beine spielen hierbei keine Rolle. Sie können auch über den Sitzrand hinaushängen.

Vom Kleinkind zum Kind

Wenn die Schultern Ihres Kindes 2 cm über die oberste Öffnung für die Schultergurte ragen, ist es Zeit den Kleinkindersitz auf einen Kindersitz zu wechseln. Darüber hinaus sollte die Kopfstütze die oberste Position erreicht haben. Beim Wechsel sollten Sie beachten, dass die Kopfstütze des neuen Kinderautositzes am niedrigsten eingestellt ist.

Ab wann ist ein Kindersitz nicht mehr notwendig?

Sobald Ihr Kind eine Größe von 1,5 Metern erreicht hat, sind Sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht mehr an die Nutzung eines Kindersitzes gebunden. Bis zum 12 Lebensjahr (in Österreich bis 14 Jahre) sind Sie dazu verpflichtet einen Kindersitz zu gebrauchen.

Zurück zur Übersicht Beratungstermin vereinbaren